Routen und Motorradtouren: unsere Auswahl der schönsten Straßen in Frankreich

Von Alexandre von SMT Performances | 02/07/2020

Welches sind die schönsten Straßen in Frankreich für Motorradreisen und -touren?

Das Wetter ist schön, der Himmel ist blau, und die Enge ist eine ferne Erinnerung. Hier ein kleines Panorama einiger französischer Motorradrouten und Straßen, die wir Ihnen nur ans Herz legen können!

vallée de chevreuse
vallée de chevreuse

La vallée de Chevreuse

Weniger als 40 Minuten von der Hauptstadt entfernt, ist die Straße von Saint-Rémy-lès-Chevreuse mit ihren 17 Kurven ein Klassiker für Motorradfahrer in der Ile-de-France. Perfekt für eine ruhige Fahrt, vor allem im Sommer, im Schatten des Regionalparks Haute Vallée de Chevreuse, der Kühle des Wasserfalls von Vaux de Cernay, dem Wald von Rambouillet und seinem Schloss.

Eine Gelegenheit, Dampierre-en-Yvelines zu entdecken, aber auch die Burg Madeleine, die zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert erbaut wurde und die eine Pilger- und Handelsroute zwischen Paris und Chartres schützte und kontrollierte.

Ab Clairefontaine reihen sich die kleinen Departementstraßen wie Bergstraßen aneinander.
Für die Abenteuerlustigen unter Ihnen geht es weiter in die Normandie, wo Sie wilde Landschaften entdecken können, um einen totalen Tapetenwechsel zu erleben.

La Vallée de la Sioule

Die Sioule ist ein wilder Fluss in der Auvergne, der die Departements Allier und Puy-de-Dôme durchquert. Dieser Fluss fließt an den Ausläufern des Zentralmassivs in einer wilden Umgebung, die einen Abstecher auf Ihrer Motorradtour wert ist.

Die touristische Route, die als Sioule-Schlucht bekannt ist, ist auf zwei Rädern sehr angenehm zu fahren. Eine kurvenreiche Straße mit unübersehbaren Panoramen, die nach Saint-Pourçain-sur-Sioule führt, berühmt für seine Weinberge. Es gibt auch das Fades-Viadukt, ein Eisenbahnviadukt aus dem frühen 20. Jahrhundert. Aber vor allem der Mäander des Flusses Sioule, den man vom Dorf Queuille und seinem Aussichtspunkt, auch "Paradies von Queuille" genannt, perfekt sehen kann.

Der Vorteil ist, dass es sich um eine Route handelt, die bei Touristen nicht sehr bekannt ist

Le Col de la Bonette

Die Verbindung zwischen der Côte d'Azur und den Alpes de Haute Provence. Die höchstgelegene Straße Europas, geöffnet von Juni bis September auf 2802m Höhe. Eine Motorradausfahrt in der Nähe von Italien, die im 19. Jahrhundert unter Napoleon III. eine strategische Route war, danach eine Militärroute, die am Ende des Jahrhunderts durch das Camp des Fourches (8 km vom Pass entfernt) gesichert wurde.

Der heutige Verlauf dieser Straße stammt aus dem Jahr 1960. Sie wurde vom Stadtrat von Nizza als emblematische Route vorgesehen. Diese Straße ist sehr befahren, aber ihr Asphalt ist sehr klebrig, und der Anstieg besteht nur aus Haarnadelkurven!

La Corse

Die Insel der Schönheit ist bekannt als ein Paradies für Motorradfahrer. Insbesondere die D81, die Ajaccio (die Stadt von Bonaparte) über Calvi im Westen Korsikas mit Bastia verbindet, ist eine Motorradtour von fast 250 km.
Sie können zur Pointe de Parata gehen, um die Sanguinaires-Inseln zu beobachten. Diese Straße folgt den Stränden und Bächen zum malerischen Dorf Cargèse und seinem rustikalen Fischerhafen; dem UNESCO-geschützten Scandola-Reservat und dem Dorf Piana, das als eines der schönsten Dörfer Frankreichs eingestuft wird.
Calvi, seine alte Zitadelle, seine malerischen Straßen, die Kirche Saint-Jean-Baptiste aus dem 13. Jahrhundert, werden Ihre Batterien wieder aufladen, bevor Sie sich wieder auf den Weg machen.
Ile-Rousse und sein warmes Wasser werden Ihnen helfen, sich zu entspannen, bevor Sie die trockene Zone der Agriates-Wüste durchqueren, die einzige "entfernte" Passage von der Küste.

Corse Motorradtour
Corse Motorradtour

In Bastia und seinen authentischen engen Gassen, seinem alten Hafen, haben Sie schließlich Zeit zum Bummeln und zum Auffrischen Ihrer Erinnerungen an die Fahrt. Und darüber hinaus lassen wir Sie mit einer kompletten Motorradroute entdecken: das korsische Kap; Saint Florent; Bonifaccio und Porto Vecchio; die Strände von Santa Julia und Palombaggia.

La Gironde

Zwischen den Weinbergen und dem Meer bietet die Gironde einige schöne Routen. Ein Muss, die Route des Châteaux für eine gelungene Tour durch das Médoc. Achten Sie darauf, dass Sie es mit der Weinverkostung nicht übertreiben! Eine Passage durch Macau und Margaux, in Richtung Pauillac und dann Saint-Estèphe wird Sie von den Reizen des Médoc befreien. Das Château de Beychevelle und das Fort Médoc sollten in Ihrer Motorradtour enthalten sein. Zahlreiche Dörfer sind einen Abstecher wert, bis hin zum Küstenstädtchen Soulac-sur-mer aus dem 19. Jahrhundert und der Pointe de Grave. Entlang des Flusses Garonne können Sie die hübschen Fischerhütten entdecken.

Mündung der Gironde
Mündung der Gironde

Auf dem Rückweg fahren Sie in Richtung Meer, nach Lacanau und Cap Ferret. Hier finden Sie die "Girondine", eine kleine Straße von etwa zehn Kilometern zwischen Lacanau und Carcans, mit schönen kleinen Kurven mitten im Kiefernwald.
Östlich von Bordeaux, am rechten Ufer der Garonne, gibt es ebenfalls sehr schöne Landschaften, die sich für eine Motorradtour eignen, auf der Seite von Langoiran oder Lestiac, zwischen den Ufern des Flusses und den Weinbergen.

Ein Ausflug zwischen Bègles und Saint-Ciers-sur-Gironde, im Norden der Region Blaye, ist einen Abstecher wert.

Ardeche
Ardeche

L’Ardèche

Die Ardèche bietet kurvenreiche Straßen, herrliche Panoramen und authentische Dörfer. Die Freuden des Tisches werden nicht ausgelassen. Der Streckenabschnitt zwischen Saint Martin d'Ardèche und Vallon Pont d'Arc auf der D290 ist als Qualitäts-Motorradstrecke anerkannt.

Die Berge der Ardèche zeichnen grüne und blühende Landschaften, die man entlang einer sanft gewundenen Straße beobachten kann. Die Häuser aus großen Steinen ziehen vorbei, die Bänke der Älteren, die den Biker beobachten, scheinen die Zeit einzufrieren.

Das Eyrieux-Tal ist einen Besuch wert. Weiter südlich geht es zu den berühmten Ardèche-Schluchten, die von den Flüssen geformt wurden. Das kleine mittelalterliche Dorf Balazuc, eines der schönsten Dörfer Frankreichs, lädt zum Bummeln durch seine gepflasterten Straßen ein und bietet Ausblicke auf den Fluss und die Kalksteinfelsen. Weiter entlang der Straße befindet sich die Pont d'Arc. Die Schluchten der Ardèche, die als Naturschutzgebiet klassifiziert sind, erlauben es Ihnen, die Schönheit des Ortes von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt zu genießen.

Weiter südlich präsentiert sich eine Garrigue-Landschaft, die Ihre Motorradtour in Schönheit beendet.

La Route Napoléon

Es sind 324 km Kurven und zerklüftetes Terrain zwischen Land und Meer. Die RN 85, die 1932 eingeweiht wurde, ist eine der beliebtesten Strecken für Motorradfahrer. Seinen Namen verdankt er der Rückkehr Napoleons aus dem Exil von der Insel Elba in den Golfe-Juan an der Côte d'Azur in Richtung Isère, mit der Hauptstadt als Ziel.

Diese mythische Straße durchquert zwei Regionen, vier Departements und mehr als vierzig Gemeinden und leitet den Motorradfahrer über die "Aigle"-Schilder. Sie führt durch die Städte Cannes, Grasse, Sisteron und Gap, zwischen maritimem und bergigem Charme.

Die Straße ist gut gepflegt, aber Vorsicht, es ist eine sehr touristische und stark befahrene Motorradstrecke.



Natürlich muss man im Rahmen einer Reise daran denken, gut vorbereitet zu sein (Reiserouten; Ausrüstung usw.), aber auch, sich vor Motorraddiebstahl zu schützen. Da Ihr Motorrad nicht immer in Sichtweite ist und vielleicht sogar für eine Nacht in einem Hotel auf der Straße abgestellt wird, kann das während Ihrer Reise schnell stressig werden. Um diesen Stress zu vermeiden, gibt es eine einfache Lösung: den abonnementfreien GPS-Tracker Pegasus, der Sie alarmiert, wenn jemand Ihr Fahrrad berührt! Als Bonus: Pégase zeichnet alle Ihre Fahrten mit der höchsten Genauigkeit auf dem Markt auf. Was Ihnen Komfort und Gelassenheit während Ihrer Roadtrips bringt!

Artikel veröffentlicht von Alexandre von SMT Performances am 02/07/2020

Funktioniert Pegase überall?

Pegase funktioniert in den meisten Ländern. Überprüfen Sie unten, ob Ihr Gebiet auch von den Pegase-Diensten abgedeckt wird:

Geben Sie ein Land ein, um zu sehen, ob Sie Pegase verwenden können.

Wo kann ich Pegase kaufen?

SMT Performances

  • 17 Place Magellan
  • 44800 Saint-Herblain, FRANKREICH
  • Montag - Freitag: 8.00 Uhr - 18.00 Uhr

  • kontakt@smtperformances.com

VERKAUF UND UNTERSTÜTZUNG

DIE APP HERUNTERLADEN

SOZIALE MEDIEN